title-icon-sjoaWetter, Wasser und Bekleidung

Das Wetter bei Sjoa Rafting:  Sonne im Gesicht, Wind im Rücken –  perfekte Bedingungen!
Das Wetter im übrigen Norwegen:  Kalter Regen und beissender Gegenwind –  egn og sur vind rett i mot – rauhe Bedingungen! Der Wasserstand:
Der Wasserstand variiert während der Saison und von Jahr zu Jahr. Generell führt die Sjoa reichlich Wasser in den Monaten Mai bis Juli, bis nach der Sonnenwende. Dies ist aber stark von Temperatur, Niederschlagsmenge und der Schneeschmelze im umliegenden Gebirge abhängig. Wichtig zu beachten hierbei ist, dass ein hoher Wasserstand jedoch nicht gezwungenermassen bessere Voraussetzungen für eine gelungene Raftingtour bedeutet. Wir bevorzugen einen mittelhohen Wasserstand. Solche Verhältnisse ermöglichen mehr Spass, Spiel und Schabernack, der Fluss bietet gute Wellen zum Surfen, Trick sind leichter durchführbar und das Risiko für unvorhersehbare oder ungewollte Manöver ist wesentlich geringer. Bei hohem Wasserstand wird stets die sichere Route gewählt. Ebenso werden Flips (kentern des Raftbootes) und Schwimmende Kunden vermieden. Höchst selten, einmal im Verlauf mehrerer Jahre, müssen wir aus Sicherheitsgründen eine Tour absagen oder umlegen. Bei kritischen Bedingungen versuchen wir die Tour auf einer alternativen Strecke durchzuführen.
Ihre Bekleidung
Wir empfehlen Ihnen, sich gut und richtig zu kleiden. Für alle Wasseraktivitäten, sollten Sie entweder Woll- oder Thermounterwäsche, die unter dem Neoprenanzug getragen werden kann, mitbringen. Ebenso sollten Sie ein paar Turnschuhe mit Wollsocken oder Neoprenschuhe (können je nach Verfügbarkeit vor Ort geliehen werden) und ein Handtuch (kann vor Ort geliehen werden) mitbringen. Für die Übernachtung in den Lavuuzelten benötigen sie einen Schlafsack und eine Liegeunterlage (kann vor Ort geliehen werden).
[yr url=”http://www.yr.no/sted/Norge/Oppland/Sel/Heidal/” name=”Heidal”]